Auch mit Babys und kleinen Kindern kann man ins Schwimmbad gehen und den Sommer genießen. Wenn die Babys aber noch auf Windeln angewiesen sind und noch nicht selbst zur Toilette gehen, ist es wichtig, sie mit einer richtigen Badehose fürs Baby auszustatten. Schließlich sollen die Babys nicht das Wasser verunreinigen und somit die anderen Badegäste verärgern. Aber eine Badehose für das Baby kann auch das Kind selbst schützen und ihm zu einem angenehmen Aufenthalt im Wasser verhelfen. Dann kann auch der Sommer kommen und die Schwimmbadsaison eröffnet werden und sie mit ihrem Baby schwimmen gehen.

Die richtige Badehose für das Baby

Es gibt die Badehose für das Baby, die über die Windel angezogen werden können. Dann sieht das Baby natürlich besser aus, als nur mit einer Windel, allerdings haben diese Badehosen keine spezielle Wasser abweisende Funktion und dadurch kann sich die Windel schnell mit Wasser vollsaugen, was für das Baby dann auch nicht sehr komfortabel ist. Deshalb ist es besser, zu einer echten Badehose für das Baby zu greifen. Hier gibt es Badehosen mit integrierten Windeln, die auch das Wasser zuverlässig fernhalten. Die meisten dieser Badehosen gibt es in Slip-Form, manche haben auch die Form einer Shorts. Manche Badehose für das Baby hat statt einer integrierten Windel eine Schutzfolie. Die Babybadehosen sind zudem an den Beinen und am Bauch mit einem Gummizug versehen, der ein Auslaufen und eine dadurch entstehende Verunreinigung des Beckens verhindern soll.

Die Babybadehose richtig nutzen

Die Badehose kann das Baby eigentlich die ganze Zeit im Schwimmbad anbehalten. Sollte das Kind aber seinen Bedürfnissen nachgeben und die Badehose ist verschmutzt, sollte sie ausgetauscht oder wieder durch eine normale Windel ersetzt werden. Die Badehose für das Baby ist nämlich keine Windel an sich, die die Flüssigkeit aufsaugt. Dadurch bleibt alles in der Badehose und das Baby kann wund werden, wenn es lange damit angezogen bleibt. Wer nicht ständig eine neue Badehose für das Baby kaufen möchte, der sollte eine mitwachsende Badehose kaufen. Die meisten Badehosen für Babys kann man in der Waschmaschine waschen. Die Badehose für das Baby gibt es in vielen unterschiedlichen Farben und kann von Jungen wie Mädchen gleichermaßen getragen werden.

Schwimmwindeln

Auch die Schwimmwindeln sind eine Alternative wenn sie mit ihrem Baby schwimmen gehen. Diese kann man bequem nach dem Schwimmen einfach runter ziehen und entsorgen. Gerade beim Baby Schwimmen gibt es hier kaum alternativen dazu da ihr Baby ja einen sehr dünnflüssigen Stuhlgang hat und hier dann die Schwimmwindel mehr abhält als die normalen Babybadehosen.